FAQ - Häufig gestellte Fragen

Solltest du deinen privaten Schlüssel vergessen haben ist das kein Problem, wenn du deinen geheimen Satz noch kennst. 
Klicke hier und gebe einfach den Satz erneut ein und der neue Schlüssel funktioniert genauso wie der alte.

Dies ist kein Problem. Gebe dazu einfach den privaten Schlüssel hier bei "Öffentlichen Schlüssel erstellen" ein

Du benötigst zum Entschlüsseln den privaten Schlüssel passend zum öffentlichen Schlüssel. Ohne den privaten Schlüssel ist ein Entschlüsseln unmöglich.

Ja! Denn der öffentliche Schlüssel kann nur zum Verschlüsseln von Nachrichten, nicht aber zum Entschlüsseln verwendet werden. Ein Angreifer kann mit dem öffentlichen Schlüssel nichts machen.

Ja, da die Nachricht nur mit dem dazugehörigen privaten Schlüssel entschlüsselt werden kann, besteht keine Gefahr das jemand mitliest.

Nein, Nachrichten und Schlüssel werden nicht gepseichert.

RSA Verschlüsselung ist sehr sicher, wenn man einen Schlüssel generiert der mindestens 2048 Bits lang ist. 1024 Bit Schlüssel konnten bereits geknackt  werden. Du kannst hier Schlüssel bis zu 8192 Bits generieren, was mehr als sicher ist.

Dieser Fehler tritt auf, wenn der private Schlüssel nicht zur verschlüsselten Nachricht passt. Überprüfe ob der Schlüssel korrekt ist.

Dieser Fehler tritt auf, wenn der eingegebene öffentliche Schlüssel nicht korrekt ist. Überprüfe ob es wirklich der öffentliche Schlüssel im JSON Format ist.

Was ist RSA Verschlüsselung?

Das RSA-Verfahren kann zur sicheren Verschlüsselung und Entschlüsselung von Inhalten & Dateien verwendet werden.
Mehr Infoslaunch

Info

Diese Seite wurde erstellt von Adrian Schubek.
Copyright © 2018
www.adriansoftware.delaunch